Meppens gute Stube

TIMs Stadtführer nehmen Sie mit in Meppens „gute Stube“: die Fußgängerzone Markt mit dem historischen Rathaus und der herzoglich-arenbergischen Rentei, die heute das Stadtmuseum beherbergt. Stolz präsentieren wir Ihnen das Wahrzeichen und Kleinod Meppens, das Rathaus, dessen Untergeschoss im Jahr 1408 aus Findlingen erbaut wurde.
Auf der Spitze des Rathausturms zeugt ein Schiff von der Verbindung Meppens zur Hanse im Mittelalter. Die Bedeutung der Hanse wird Ihnen mit einem Glas „Rotspon“, einem Rotwein, der früher aus den Anbaugebieten um Bordeaux in die deutschen Hansestädte verschifft wurde, im gemütlichen „Wohnzimmer“ des Stadtmuseums veranschaulicht. Hier treffen Sie auf das authentische Ambiente des 19. Jahrhunderts, auf mit rotem Samt bezogene Stühle und kunstvolle Holzarbeiten.
Zum Wein reichen Ihnen die Stadtführer kleine Häppchen; mit lustigen Anekdoten werden Sie glänzend unterhalten. Danach haben Sie Gelegenheit, sich auf den drei Etagen des Museums anhand zahlreicher Karten, Modelle und Ausgrabungsfunde mit der Entwicklung Meppens vertraut zu machen.

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Termine: täglich nach Voranmeldung
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Leistungen:

  • Führung im historischen Gewand
  • Rot- oder Witspon, Mineralwasser, Käse- und Wursthäppchen

15€

Preis p.P.

Anfragen

Wunschtermin

Anzahl der Personen

Name*

Email

Nachricht